Gemeindeblatt St.Othmar

März 2004

hier gehts zu den März Terminen

Sie ist also da nun die Zeit der Buße vor Ostern, unser Pfarrleben ist im März geprägt durch Aktionen wie das "Mobile Notquartier"; ich möchte aber auch hinweisen auf die Einkehrtage, die für verschiedene Gruppen angeboten werden. Hoffen wir, dass es gelingt die Fastenzeit weniger als nur Handelnde, sondern viel mehr als Hörende zu erleben, hörend auf das, was der Herr uns sagt und aus diesem Hören zu handeln, denn, wie es in Jesaja 58 heißt: Das ist ein Fasten wie ich es liebe: die Fesseln des Unrechts zu lösen, die versklavten zu befreien, jedes Joch zu zerbrechen.....dich deinen Verwandten nicht zu entziehen. Dann wird dein Licht hervorbrechen wie die Morgenröte...deine Finsternis wird hell wie der Mittag. ... Du gleichst einem bewässerten Garten, einer Quelle, deren Wasser niemals versiegt.
Ich wünsche, dass es uns in dieser Zeit des Heils und des Heilens gelingt, wieder Quellen zu entdecken, die wir so brauchen!

Pfarrer Richard Posch

Österliche Bußzeit oder Fastenzeit?
Die österliche Bußzeit ist von ihrem Ursprung her die Zeit der Vorbe-reitung der Taufbewerber auf die Taufe und der Getauften auf die Erneuerung der Taufe. Dies geschieht durch Fasten, Beten und Werke der Nächstenliebe und mündet für viele im Sakrament der Buße beziehungsweise Versöhnung.
Diese 40 Tage (Sonntage sind ausgenommen) dauernde Zeit ist geprägt durch einige sichtbare Zeichen:
- Die Altäre sind mit Fastentüchern, die zur Zeit passende Bilder zeigen, verhüllt.
- Bei der hl. Messe werden Gloria und Halleluja nicht gesungen.
- Um den Bußcharakter dieser Zeit hervorzuheben, wird auf Blumenschmuck verzichtet.
- Die Orgel spielt im Allgemeinen nur zur Liedbegleitung

Laudes & Kreuzweg
In der Fastenzeit beten wir in St. Othmar Monatg bis Samstag um 6:30 die Laudes. Jeden Freitag um 18:30 beten wir Kreuzwegandacht in St. Othmar.

Familienfasttag
Die Katholische Frauenbewegung lädt ein, am Freitag, 5. März einfa-che Speisen zu kochen und das ersparte Geld am Sonntag zu spenden. Es sollen damit Vorhaben verwirklicht werden, die armen Frauen in der ganzen Welt ein besseres Leben ermöglichen. Die Katholische Frauenbewegung lädt aus diesem Anlass am Sonntag, 7. März um 12.00 zum Suppenessen nach St. Michael.
Motto des Suppenessens: "Esse Suppe, zahle Schnitzel".

Ökumenischer Stadtkreuzweg
Freitag, 26. März um 18.00 Uhr
Die Evangelische Pfarrgemeinde, die Gemeinden von Herz Jesu und St. Othmar gestalten diesen Stadtkreuzweg gemeinsam.
Wir beginnen in der Othmarkirche und gehen über die Hauptstraße und die Bahnbrücke nach Herz Jesu.
Alle sind herzlich eingeladen, diese gemeinsame Aktion durch "Mitgehen" mitzutragen.

Legio Mariae
Jeden Dienstag um 19:30 lädt die Legio Mariae im Pfarrheim zum Gebet ein.

Aktion für Straßenkinder
"Schlafzimmer Strasse - Hilfe für Straßenkinder und alte Menschen in der Ukraine und in Bosnien, eine Aktion der Caritas.
Viele dieser Kinder überleben nur durch Betteln und Übernachten in Heizschächten, um nicht zu erfrieren. Wir sammeln Bettwäsche, Wolldecken, Schlafsäcke, Nachthemden, Pyjamas, Gitterbetten (wenn möglich zerlegt), Handtücher, Badetücher, etc. (Bitte keine Steppdecken, Federbetten und -kissen). Die Spenden können am 7. und am 14 März 2004 nach den Sonntagsmessen in den Kirchen abgegeben werden.

Aktion Mobiles Notquartier
Wie Sie dem Gemeindeblatt vom Februar entnommen haben, hat sich der Pfarrgemeinderat von St. Othmar gemeinsam mit der evangeli-schen Pfarrgemeinde Mödling entschlossen, im Rahmen der Caritas-Aktion Mobiles Notquartier vom 25. März bis 8. April 2004 zehn Flüchtlinge im Pfarrsaal zu beherbergen. Dazu bittet Sie das Organisationsteam um Mithilfe.
Der Frühstücksdienst und die Abendverpflegung konnten bereits gesichert werden. Es fehlen uns noch Personen, die je an einem Abend (von 18h bis 22h) organisatorische Aufgaben übernehmen oder zum Wochenende ein paar Stunden mit den Flüchtlingen verbringen würden. Da wahrscheinlich Tschetschenen und Georgier kommen, bräuchten wir auch Personen mit (einfachen) Russisch-Kenntnissen.
Wenn Sie dieser Aktion positiv gegenüber stehen, wäre uns auch mit einer Geldspende zum Abdecken der anfallenden Kosten sehr geholfen.
Am 6./7. März stehen Mitarbeiter des Organisationsteams beim Kirchenausgang. Bei diesen können Sie sich genauer informieren, einen Termin für Abend- bzw. Wochenenddienste ausmachen oder Ihre Geldspende hinterlegen.
Sollten Sie später noch Fragen haben, wenden Sie sich an Mag. Rainer Coulon.

Termine des März 2004

finden sie auf der Terminseite hier...


aktualisiert am 27-Feb-2004
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at