Gemeindeblatt Pfarre zur Startseite von www.othmar.atSt. Othmar - März 2006

Zu den Terminen des März 2006


Bekehrt euch und glaubt an das Evangelium!

Das Wort, welches beim Zeichnen des Aschenkreuzes gesprochen wird, haben wir uns als eines genommen, das uns durch die heurige österliche Bußzeit begleiten wird. Zugleich sollen die Evangelien der Sonntage dieser geprägten Zeit besonders hervorgehoben werden: optisch durch die Positionierung des Evangeliars auf einen zweiten Ambo und das Aufliegen der Texte im Kirchenraum; in der Wortverkündigung durch ein inhaltliches Schwerpunkt-Setzen gerade der Evangelien-Perikopen des jeweiligen Sonntags. Wie es etwa nach den Lesungen heißt "Wort des lebendigen Gottes", so sollen diese Evangelien als lebendiges Wort in uns wirken und Frucht bringen.

Dabei könnten wir uns inspirieren lassen vom Ambo des Künstlers Hubert Wilfan, der das Gleichnis vom Sämann (Mt 13, 3b-8) plastisch illustriert, wir könnten aber einen Blick weiter im Kirchenjahr werfen und darum bitten, daß Heiliger Geist vieles in uns wärme, was erkaltet und verhärtet ist. Wir dürfen dabei nicht vergessen, daß das Evangelium auch vom Namen her eine frohe Botschaft ist. Bereits vor der Wirkung, die das Wort Evangelium in den Briefen des Apostels Paulus bekommt, meint Evangelium die rettende Botschaft von Gottes Wirken in Jesu Leben und Geschick. Evangelium kann nur konkret werden in der Orientierung and Jesu Wort und Bespiel. Möge gerade die Fastenzeit Gelegenheit dazu sein!
 
Ihr Pfarrer Richard Posch

Pfarrwallfahrt nach Mariazell
Wir gehen am Donnerstag 27. April zu Mittag in Heiligenkreuz weg und sind am Sonntag in Mariazell. Wer Interesse hat, mitzugehen, soll am Freitag 10. März um 19.30 zum Informationsabend ins Pfarrheim kommen, oder sich bei Bärbl Metz (0664/2208954) anmelden. Anmeldeschluss ist der 26. März.

Einkehrnachmittag zum Thema "An welchen Gott glauben?"
mit Dr. Leo Maasburg (Direktor von Missio Austria) am Samstag 25. März 2006 um 15 Uhr im Pfarrheim. Anschließend Eröffnung der Erlebniswelt: die Erlebniswelt lässt uns unsere Beziehung zu Gott mit allen Sinnen erfahren. Die Erlebniswelt ist bis 1. April nach Anmeldung bei Bärbl Metz (0664/2208954) zu besuchen.

Der "andere" Jugendgottesdienst am 21. Mai 2006
Schon länger hören alle die sich für zeitgemäße Jugendgottesdienste interessieren immer wieder drei Worte: findofightofollow, oder kurz fff. Unter diesem Motto fanden im Winter 2003 drei Messen in Wien statt, die gemeinsam von der Katholischen Jugend einiger Pfarren organisiert wurde. fff wurde ein voller Erfolg, 2000 Jugendliche bei jedem der Gottesdienste zeigten das eindrucksvoll! Mittlerweile findet die vierte Staffel von fff statt und Mödling ist einer der 10 Pfarren in denen ein fff-Gottesdienst gefeiert wird. Am 21. Mai feiern wir um 18.30 den Gottesdienst unter dem Motto:
GEMEINSAM GLAUBEN.
Ziel ist es die Jugendlichen in ihrer Beziehung zu Gott und ihrem Glauben zu stärken. Unterstützt wird dieses Anliegen durch zeitgemäße Sprache und jugendliche Feierkultur mit passendem Licht und Ton. fff ist ein Erlebnis der besonderen Art. Das erfordert auch einige Vorbereitungen und viele HelferInnen.
Benjamin Metz

Kirchenführungen durch St. Othmar und durch den Karner
Auch in diesem Jahr öffnen die Pfarrkirche St. Othmar und der Karner ihre Pforten für alle Interessierten und die Gäste unserer Stadt, immer am letzten Sonntag im Monat. Die Geschichte Mödlings ist untrennbar mit der Entwicklung ihrer Stadtpfarrkirche verbunden. Der Grundstein für den heutigen Kirchenbau wurde 1454 gelegt. Die erste nachweisbare Vorgängerkirche geht sogar auf das 9. Jahrhundert zurück. Die ersten Führungen wurden 2004 in anschaulicher und fachkundiger Weise von Mödlings ehrenamtlichen Archivar Reg.Rat Ferdinand Krausgruber vorbereitet und teilweise durchgeführt. Im Team "Kirchenführung" in der Pfarre St. Othmar sind neben Ferdinand Krausgruber auch Doris Frass, Horst Dolezal und Gerhard Schüller. Die erste kostenlose Kirchenführung in diesem Jahr gibt es am Sonntag, dem 26. 3. um 16.30 Uhr.

Gleichbleibende Angebote in der Fastenzeit
In der Fastenzeit beten wir täglich Montag bis Samstag um 6.30 in St. Othmar das Morgenlob.
Jeden Donnerstag gibt es in St. Michael eine Kreuzwegandacht und anschließend die Möglichkeit Eucharistie zu feiern; jeden Freitag (außer am 31.3. - Stadtkreuzweg) betrachten wir in St. Othmar um 18.30 den Kreuzweg.
Nicht nur in der Fastenzeit: Beichtgelegenheit Sa 17.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Othmar und nach telefonischer Vereinbarung.

Kirchenchor St. Othmar
Die Probentermine sind im März jeweils an Donnerstagen um 19.30 Uhr im Pfarrheim. Der 16. März gilt als Schnuppertermin. Hier ist jeder/jede eingeladen, der/die mitsingen will. Geprobt wird für das Osterhochamt - im Mozartjahr die Missa Brevis ("Spatzenmesse"). Zu Pfingsten soll die "Waisenhausmesse" (KV 139) gesungen werden.

Zu den Terminen des März 2006 hier...


aktualisiert am 4-März-2006
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at