Gemeindeblatt der Pfarre Pfarre St. OthmarSt. Othmar - Mai 2008

Pfarrer Richard Posch

Der Monat Mai ist für ein Arbeitsjahr der Monat, in dem sich die Frucht dessen, was in den Monaten davor geleistet wurde, zu zeigen beginnt:

Wir könnten an die Eucharistievorbereitung für etwa 90 Kinder denken, wo sich viel Engagement unter den Tischmüttern und anderen Mitwirkenden gezeigt hat.

Mai ist auch der Monat, in den das Pfingstfest häufig fällt. Über 50 Jugendliche und auch 5 Erwachsene aus unserer Pfarre werden an diesem Wochenende das Sakrament der Firmung empfangen.

Auch wenn es das Wort gibt: Die Einen säen und die Anderen Ernten, so stellt sich uns als Pfarrteam und als Pfarrgemeinderat die Frage, wie es gelingen kann, mehr auf die religiösen Bedürfnisse der einzelnen Menschen in der Pfarrgemeinde einzugehen. Es geht uns sowohl darum, mit unseren Veranstaltungen einen weiteren Personenkreis anzusprechen, als auch darum, die Wünsche und Anregungen derjenigen, die uns Jahre und Jahrzehnte lang treu geblieben sind, besser in den Blick zu bekommen.

Wie Sie bemerkt haben, gibt es im Eingangsbereich der Pfarrkirche einen kleinen Briefkasten, der dafür gedacht ist, schriftlich formulierte Anregungen und Kritiken aufzunehmen. Fragen, Wünsche und Kritiken können auch über die Homepage www.othmar.at entgegengenommen werden.

Da wir Mitte Juni als Pfarrgemeinderat eine Klausur haben wird es gut sein, noch zusätzlichen "Input" zu bekommen. Daher wird in der Zeit davor ein Fragebogen erscheinen, welcher, wenn er von einer repräsentativen Anzahl von Mitgliedern unserer Pfarrgemeinde ausgefüllt wird, hilfreich für uns sein kann, um festzustellen, ob wir auf dem richtigen Weg sind oder Kurskorrekturen notwendig sind.

Die Fronleichnamsprozession wird heuer am 25. Mai stattfinden. Der Wegverlauf: Pfarrgasse - Herzoggasse - Freiheitsplatz - Badstraße - Babenbergergasse - Spitalkirche. Anschließend geht es über die Fußgängerzone in der Elisabethstraße nach St. Othmar. Ich bitte darum, wenn es möglich ist, zu diesem Anlass die Fenster in adäquater Weise mit Blumen, Kerzen, etc. zu schmücken.
Im Voraus dankt dafür

Pfarrer Richard Posch

Gemeindeabend

Die Erzählfiguren begleiten uns bei vielen Anlässen durch das Pfarrgemeindeleben. Am Gemeindeabend in St. Michael am Freitag, dem 2. Mai um 19:30, sind alle eingeladen, diesen Figuren selbst Ausdruck zu verleihen. Als Grundlage dient die Bibelstelle Apg 1,9-11, die wir gemeinsam mit Hilfe der Erzählfiguren nachvollziehen wollen.

Einladung zum Dankgottesdienst

aus Anlass des zehnjährigen Priesterjubiläums von Pater Mag. Michael Weiss OCist am Montag, dem 26. Mai 2008, 19 Uhr in der Hauskapelle Pfarrgasse 4, 2340 Mödling. Besonders alle Mödlinger und Mödlingerinnen sind dazu herzlich willkommen. Im Anschluss an die Hl. Messe laden wir Sie herzlich zu einer Agape ein.

Letzte Maiandacht bei der "Breiten Föhre"

Am Donnerstag, dem 29.5.2008, laden wir Sie herzlich ein zur Maiandacht. Wir treffen uns beim Richardhof. Um 19 Uhr machen wir uns gemeinsam auf den Weg zur "Breiten Föhre". Schon unterwegs werden wir uns Gedanken über Maria machen.
Maria Wess (und die Frauenrunde)

Lange Nacht der Kirchen

Schon zum vierten Mal findet die Lange Nacht der Kirchen statt, und diesmal ist auch St. Othmar dabei. Von 20:00 - 0:30 findet in ökumenischer Zusammenarbeit mit den anderen beiden Mödlinger Pfarren eine Lange Nacht der Predigt in der Spitalkirche statt. Zwischen den Predigten gibt es musikalische Darbietungen verschiedener Gesangsensembles der Pfarren. Versäumen Sie diese Gelegenheit nicht und schauen auch Sie vorbei!

Michaelsausflug am 1. Juni nach Wiener Neustadt

Es gibt drei Gründe, warum wir uns heuer auf den Weg nach Wiener Neustadt machen, und alle aus St. Othmar sind herzlich eingeladen, mitzukommen:

  • Unser ehemaliger Diakon Peter Ramsebner ist dort Kurat (Kaplan)
  • Wir statten unserem Altpfarrer Prälat Wilhelm Müller einen Besuch ab
  • Die Apostelfiguren im Dom zu Wiener Neustadt sind ein würdiger Abschluss für unser Aposteljahr

Um 10:57 fahren wir mit dem Zug vom Bhf Mödling nach Wiener Neustadt. Nach der Führung durch die Burg werden wir im Domheurigen zu Mittag essen.
Danach besichtigen wir mit Prälat Müller die Apostelfiguren, bevor wir in St. Leopold, einer Filialkirche, die Peter Ramsebner betreut, eine Andacht halten und den Tag im dortigen Pfarrgarten gemütlich ausklingen lassen.

Anmeldungen ab sofort, möglichst bis 19. Mai, bei Michaela Moser, 0699 81298495

Zu den Terminen vom Mai 2008 hier...
Alte Gemeindeblätter und vergangene Termine finden sie im Archiv...


aktualisiert am 24-Mai-2013
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at