Gemeindeblatt der Pfarre Pfarre St. OthmarSt. Othmar - Juni 2008

Pfarrer Richard Posch

Herz-Jesu-Verehrung. Was ist das?

Unter Benutzung des Urwortes "Herz" für das gesamtmenschliche Personenleben sprechen AT und NT auch vom Herzen des Erlösers Die Durchbohrung des Gekreuzigten (Joh 19,34f) bewirkt die Entstehung von "Strömen des Heils", die aus der Seitenwunde hervorquellen. Aus dem Herzen fließen Wasser (das Wasser der Taufe) und Blut (Eucharistie); es entsteht bereits in der Zeit der Kirchenväter die Lehre von der Geburt der Kirche aus dieser Wunde Jesu. Es lässt sich so bereits ein Zusammenhang mit dem Pfingstereignis erkennen. In der Deutschen Mystik des Mittelalters entwickelt sich die Herz-Jesu Verehrung weiter.

Doch im 17. und 18. Jahrhundert finden sich in der Theologie des Johannes Eudes und den Visionen von Marguerite-Marie Alacoque die Grundlagen für heutige Formen der Herz-Jesu-Verehrung. 1856 wird das Hochfest vom Heiligsten Herzen Jesu (Freitag nach dem 2. Sonntag nach Pfingsten; heuer der 30. Mai) unter Papst Pius IX auf die gesamte Kirche ausgedehnt. Der erste Freitag im Monat gilt der Pflege der Herz-Jesu-Verehrung durch die vorausgehende Heilige Stunde (mündliches oder betrachtendes Gebet, das sich während einer Stunde mit dem Leiden und Sterben des Herrn, mit seiner Liebe und der Einsetzung der Eucharistie beschäftigt), die feierliche Votivmesse und die Sühnekommunion.

Seit einiger Zeit wird der Herz-Jesu Freitag (jeder erste Freitag im Monat) auch in unserer Pfarre mit der Aussetzung des Allerheiligsten und der Möglichkeit das Beichtsakrament zu empfangen nach der 8 Uhr Messe in der Spitalkirche begangen (nächster Termin: 6. Juni)

Im Monat Juni, der den Abschluss unseres Arbeitsjahres einleitet, möchte ich allen herzlich danken, die durch ihren Beitrag (Gesang, Musik, liturgische Mitwirkung, Organisation aber auch durch ihre Anwesenheit) zum Gelingen vor allem der vielen Feste beigetragen haben.

Pfarrer Richard Posch

Tauffest

Wenn Ihr Kind in den letzten 3 Jahren getauft worden ist, sind Sie zu dieser Familienmesse am 15. Juni um 10.00 ganz herzlich eingeladen! Nachher gibt es im Pfarrgarten eine Agape mit Gelegenheit zum Austausch.

Fest der Treue

Wir laden alle Ehepaare, die ein "rundes" Ehejubiläum begehen, zum Fest der Treue ein. Wir feiern am Samstag, dem 14.6. um 18:30 in der Vorabendmesse in der Pfarrkirche St. Othmar und anschließend bei einer Agape am Kirchenplatz.

Wir wollen alle "Jubelpaare" persönlich einladen. Sollten Sie ein Jubiläum feiern, aber keinen persönlichen Brief erhalten, weil uns die nötigen Informationen fehlen, bitten wir um Entschuldigung und hoffen, dass Sie dennoch kommen.

Gemeindeabend St. Michael - "Schätze der Kirchenmusik"

Der "Singkreis" St. Michael und der Chor der evangelischen Pfarre Mödling unter Mitwirkung von Solisten und eines Streich-Ensembles laden Sie ein
Mittwoch 18. Juni, 19:30 Uhr, Filialkirche St. Michael,
Weißes Kreuzgasse 66
Donnerstag 19. Juni 2008, 19:30 Uhr, Evangelische Kirche Mödling,
Scheffergasse 8
zu einem Konzert mit Werken von Buxtehude, Vivaldi, Mozart u.a.
Eintritt frei, Gäste willkommen!

Kinderfeldmesse

1.Kinderfeldmesse mit allen Kindern von St. Othmar (Eltern dürfen auch mit!) Treffpunkt: 22. Juni 2008 um 14:45 Uhr am Kirchenplatz vor St. Othmar, von wo wir gemeinsam aufbrechen und auf die Kirchwiese gehen (Wegzeit ca. 20 min).Am Weg dorthin können alle Kinder Blumen und Naturmaterialien, wie schöne Steine, Zweige, Moose, Bockerln, Wurzeln, ... sammeln und damit einen "Naturaltar" schmücken...

Wir wollen Hl. Messe feiern, singen, die Schöpfung Gottes einmal anders erleben, zum Essen und Trinken Mitgebrachtes bei einem gemeinsamen Picknick teilen und spielen... Entfällt bei eindeutigem Schlechtwetter.

Zu den Terminen vom Juni 2008 hier...
Alte Gemeindeblätter und vergangene Termine finden sie im Archiv...


aktualisiert am 02-Jul-2008
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at