Gemeindeblatt der Pfarre Pfarre St. OthmarSt. Othmar - Mai 2010

Pfarrer Richard Posch

Das von Papst Benedikt XVI. ausgerufene Priesterjahr steht, was vor allem die Länder Irland, Deutschland und Österreich betrifft, unter dem Zeichen der Missbrauchsvorwürfe gegenüber Priestern und Ordensleuten. Der Umgang mit diesen Vorwürfen ist unterschiedlich zu beurteilen. Zweifelsohne hat es unterschiedlich kluges "Handling" der Problematik gegeben; einzelne Bischöfe haben inzwischen ihren Rücktritt angeboten. Es gab aber auch unterschiedliche Formen der Berichterstattung, sowohl in den Druckmedien als auch in den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Auf jeden Fall ist das Vertrauen in die Institution Kirche geschädigt.

Wir stehen in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten und werden bald in den Tageslesungen vom Kommen des Heiligen Geistes hören. Dieser Geist, um den wir auch bei allen Sakramentspendungen bitten, soll vor allem Unterscheidung lehren. Diese ist gefragt in der Art der Berichterstattung über die oben erwähnten unerfreulichen Ereignisse. Es muss auch unterschieden werden zwischen Vertuschung und Diskretion. Auch hinsichtlich des Begriffes Missbrauch bedarf es der Unterscheidung zwischen sexuellem Missbrauch in eigentlichem Sinne und der körperlichen Züchtigung durch Autoritätspersonen, wie sie noch vor 40 Jahren etwa auch an Schulen üblich war. Der Vertrauensverlust in die Institution Kirche macht sich natürlich durch die ungewöhnlich hohe Zahl der Kirchenaustritte in den letzten Wochen (auch in unserer Pfarrgemeinde) bemerkbar. Mancherorts ist von einem Neubeginn in den Lokalkirchen die Rede. Es wird kein einfacher Beginn, da Zerstörung immer schneller vor sich geht als Aufbau. Ich danke besonders jenen, die unserer Pfarrgemeinde durch ihre Mitarbeit und durch ihr Mitfeiern des Glaubens treu bleiben.

RP

Innenaufnahme von St. Othmar

In der vorletzten Aprilwoche war auf dem Cover eines bekannten österreichischen Nachrichtenmagazins eine Innenaufnahme von St. Othmar zu sehen. Auf dem Priestersitz saß eine in einer roten Decke verhüllte Gestalt. Diese Aufnahme wurde ohne unser Wissen und ohne unsere Zustimmung gemacht, und der im Magazin dazu geschriebene Artikel hat keinen Bezug zu unserer Pfarrgemeinde.

Bittprozession

Traditionell waren die Bittage und Bittprozessionen dazu da, Gott um Gnade zu bitten um Fruchtbarkeit für Feld und Flur, um Verhütung von Hagel, Frost und anderem Unwetter. Heute beten wir nicht nur für die Früchte der Erde, sondern auch für das menschliche Schaffen und daher für unsere tägliche Arbeit und dass wir alle Arbeit haben. Wir treffen uns am Mittwoch, dem 12. Mai um 19:00 Ecke Windtalgasse/Schießstättenweg und ziehen entlang der Hochquellenwasserleitung durch die Weingärten.

Maiandacht bei der "Breiten Föhre"

Am Montag, dem 31. Mai, laden wir herzlich ein zur Maiandacht. Wir treffen uns beim Richardhof. Um 19 Uhr machen wir uns gemeinsam auf den Weg zur "Breiten Föhre". Schon unterwegs werden wir uns Gedanken über Maria machen.
Die Frauenrunde

Erstkommunion in unserer Pfarre

65 Buben und Mädchen werden am 13. bzw. am 16. Mai das erste Mal die hl. Kommunion empfangen. Allen Frauen und Männern, die bei der Vorbereitung der Kinder mitgeholfen haben, sei herzlich gedankt. Um die beiden Feste zu Festen der ganzen Gemeinde werden zu lassen, sind Sie alle herzlich dazu eingeladen.

Firmung

Am Pfingstmontag, dem 24. Mai wird Pfarrer Clemens Abrahamowicz um 10 Uhr in St. Othmar das Sakrament der Firmung 40 Jugendlichen spenden. Ich danke allen FirmbegleiterInnen für ihren Einsatz und wünsche den Neugefirmten Gottes reichen Segen.

Lange Nacht der Kirchen

Am Freitag, dem 28. Mai ist Lange Nacht der Kirchen. Auch in St. Othmar wird es ab 18:30 ein Programm mit Kirchenführung, Chorgesang und Anbetung geben. Alle sind herzlich eingeladen!

Vorschau: Fronleichnam

Am Fronleichnamstag (Donnerstag, 3. Juni) wird die 10 Uhr-Messe in der Spitalkirche gefeiert, da ein großer Gottesdienst im Rahmen des evangelischen Gemeindefestes St. Othmar stattfindet. Die Prozession findet am Sonntag, den 6. Juni statt.

Zu den Terminen vom Mai 2010 hier...
Alte Gemeindeblätter und vergangene Termine finden sie im Archiv...


aktualisiert am 26-Mar-2011
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at