Gemeindeblatt der Pfarre Pfarre St. OthmarSt. Othmar - Juni 2010

Pfarrer Richard Posch

Im Mai haben wir Pfingsten gefeiert. "Jeder hörte sie in seiner Sprache reden", so heißt es in der Apostelgeschichte. Dazu passend ist das Motto des Niederösterreichischen Evangelischen Kirchentages: Brücken bauen. Genau das will Kunst im Karner. So kann ich mich an die drastischen "Kreuzigungen" Adolf Frohners erinnern, Werke eines Künstlers, der sich als Atheist bezeichnet, aber dennoch Werke schafft, die religiös interessierte Menschen ansprechen müssen.

Brücken zu christlichen Glaubenswahrheiten gibt es zweifelsohne auch im Schaffen des Künstlers Hermann Nitsch. Seine Zugänge zu Religion sind, ebenso wie die vieler seiner Zeitgenossen, wohl eher als undogmatisch zu bezeichnen. Sie orientieren sich am Phänomen und an rituellen Zeichen, die in einer manchmal provozierenden Weise frei uminterpretiert werden.

"Auferstehung" ist ein zentrales christliches Thema. Wenn der Künstler einen Zyklus malt, der "Auferstehung" genannt wird, kann das ein guter Anlass sein, sich wieder mit diesem Thema umfassend auseinanderzusetzen. Das Anliegen von Kunst im Karner ist ein pfingstliches: Es geht um die Frage nach Inspiration. Es geht auch um die Gabe der Unterscheidung. Wir können uns hierbei an das weise Pauluswort: "Prüft alles, und behaltet das Gute!" (1 Thess 5,21) halten und auch das weitere Ziel dieser Veranstaltung, eigene Glaubenswahrheiten besser zu erschließen (nach 1. Petrus 3,15: "Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist") im Auge behalten.

RP

Michaelsausflug einmal anders

Wir laden die St. Pöltner Pfarrgemeinde St. Josef mit ihrem Pfarrer Andrzej Prochniak am Sonntag, dem 13. Juni 2010 nach Mödling ein. Folgendes Programm erwartet Sie: Um 11 Uhr gibt es eine Kirchenführung in St. Othmar. Ab 12:30 wird im Pfarrgarten gegrillt. Von 14:00-15:30 machen wir einen Stadtrundgang in Mödling oder spazieren zum schwarzen Turm. Um 16:00 gibt es eine Andacht mit anschließender Jause in St. Michael. Bitte melden Sie sich bei Michaela Moser an - auch wenn Sie nur zeitweise dabei sein können! (Mittagessen 5 €)
Tel.: 44078, Mail: moser.michaela@aon.at

Fronleichnamsprozession

Am Sonntag, dem 6. Juni findet wieder im Anschluss an die Hl. Messe in St. Othmar die Fronleichnamsprozession statt. Wir gehen von der Kirche die Pfarrgasse hinunter zum Schrannenplatz, dann die Hauptstraße hinunter bis zur Badstraße, anschließend durch die Babenbergergasse zur Spitalkirche, und schließlich über die Elisabethstraße in die Pfarrgasse zurück. Wir bitten alle Anrainer, ihre Fenster mit Blumenschmuck zu versorgen!

Fest der Treue

Wir laden alle Ehepaare, die ein "rundes" Ehejubiläum begehen, zum Fest der Treue ein. Wir feiern am Sonntag, dem 27. Juni um 18:30 in der Abendmesse in der Pfarrkirche St. Othmar und anschließend bei einer Agape am Kirchenplatz. Wir wollen alle "Jubelpaare" persönlich einladen. Sollten Sie ein Jubiläum feiern, aber keinen persönlichen Brief erhalten, weil uns die nötigen Informationen fehlen, bitten wir um Verzeihung und hoffen, dass Sie dennoch kommen.

DANKE!

Ich danke am Ende des Arbeitsjahres allen, die treu verschiedene Dienste in der Pfarre verrichten. Das beginnt bei jenen, die Kranke und andere Menschen in verschiedenen Lebenssituationen besuchen, setzt sich fort mit der musikalischen und inhaltlichen Gestaltung von Gottesdiensten, ich denke auch an die vielfältige Arbeit der Pfarrgemeinderäte, ich denke an die Menschen, die sich als FirmbegleiterIn, als Tischmutter/Vater zur Verfügung gestellt haben, bis hin zum MinistrantInnendienst.

Induktionsanlage

Seit Anfang Juni ist in der Bankreihe kanzelseitig während der Gottesdienste eine Induktionsanlage aktiviert. Es wird empfohlen, dass sich KirchenbesucherInnen mit Hörgeräten in die Bankreihen auf der Kanzelseite hinbegeben.

Zu den Terminen vom Juni 2010 hier...
Alte Gemeindeblätter und vergangene Termine finden sie im Archiv...


aktualisiert am 02-Jul-2017
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at