Gemeindeblatt der Pfarre Pfarre St. OthmarSt. Othmar - Oktober 2011

Pfarrer Richard Posch

Der Monat Oktober fängt mit einem Gedenktag an, welcher der Hl. Theresia von Lisieux gewidmet ist, einer Heiligen, zu deren Lebensweg es nicht einfach ist einen Zugang zu finden. Im vergangenen Monat hat Papst Benedikt XVI seine Heimat besucht, ein Besuch, der von Anfang an umstritten war. Zunächst ging es um die umstrittenen Aussagen zu moraltheologischen Fragestellungen, aber dann ging es doch um die Frage des Glaubens selber. Glaube lässt sich nicht definieren. Der christliche Glaube ist aber an bestimmte Glaubenswahrheiten, auch Dogmen genannt, gebunden. Auch wenn man die Aussage gelten lassen könnte, es gäbe so viele Zugänge zum Glauben, wie es Menschen gibt, so geht es vor allem um ein vertrauendes Sich-Einlassen auf etwas, was das ganze Leben betrifft. In dem Spielfilm Lourdes von Jessica Hausner wird diese Haltung angedeutet in der Person der Christine, einer jungen Frau, die an den Rollstuhl gebunden ist. Der französische Philosoph Blaise Pascal entwarf das Konzept einer Wette: Es sei besser sich auf die Wette des Glaubens einzulassen, weil der Erwartungswert eines Gewinnes der durch den Glauben an Gott erzielt werden könne, höher sei als der Erwartungswert im Falle des Unglaubens. "Wenn Sie gewinnen, gewinnen Sie alles, wenn Sie verlieren, verlieren Sie nichts. Setzen Sie also ohne zu zögern darauf, dass es ihn gibt."

Pfarrer Richard Posch

An dieser Stelle lade ich auch ein, verschiedene geistlichen Angebote in unserer Pfarre wahrzunehmen:

- Das Rosenkranzgebet im Rosenkranzmonat Oktober (Mo-Sa um 18.00, in der Spitalkirche und Sonntag 18 Uhr in St. Othmar).

- Das Taizegebet in St. Michael (jeden 1. Mittwoch im Monat), beginnend am 6. Oktober.

- Die Stunde der Barmherzigkeit (in der Regel jeden 3. Freitag im Monat, beginnend am 21. Oktober in der Spitalkirche

Firmvorbereitung in St. Othmar

Zum Empfang der Firmung können sich alle KatholikInnen anmelden, die im Jahr 2012 das 14. Lebensjahr vollenden (aber auch älter sind) und (wenn sie SchülerInnen sind) den Religionsunterricht besuchen. Die persönliche Anmeldung zur Firmvorbereitung ist Mittwoch, den 19.10. und Donnerstag, den 20.10. jeweils zwischen 17 und 19 Uhr in der Pfarrkanzlei, Pfarrgasse 18, möglich. Bitte dafür den Taufschein, Meldezettel, ein Passfoto und € 25.- mitnehmen (beinhaltet die Kosten für Ausflüge und den Firmtag). Weitere Informationen und Termine werden bekannt gegeben. Die Firmung selber wird am Samstag vor Pfingsten am 26. Mai um 10 Uhr gespendet. Wer zu den Anmeldeterminen nicht kommen kann, möge sich telefonisch unter 02236/22380 oder bei richard.posch@othmar.at melden. Da es nur eine beschränkte Anzahl von Firmbegleitern gibt, bitte ich um Verständnis, dass wir nur Firmkandidaten, die im Pfarrgebiet von St. Othmar wohnen, anmelden können.

Zu den Terminen vom Oktober 2011 hier...
Alte Gemeindeblätter und vergangene Termine finden sie im Archiv...


aktualisiert am 28-Okt-2011
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at