Gemeindeblatt der Pfarre Pfarre St. OthmarSt. Othmar - November 2014

Pfarrer Richard Posch

Think big!

Das Wort "Talent" ist ein Beispiel dafür, wie sehr die Bibel unsere Sprache beeinflußt hat. Als Jesus das heutige Gleichnis vortrug, war ein Talent nichts weiter als ungefähr ein halber Zentner Gold, also eine gewaltige Geldmenge. Seinen heutigen Sinn: Begabung, mit der sich etwas anfangen lässt, ihn verdankt das Talent unserer Erzählung. Durch Jahrhunderte immer wieder vorgelesen und in Predigten eingeschärft, haben die Talente jene symbolische Bedeutung, die das Gleichnis ihnen zuspricht, allmählich schon in ihren Wortsinn übernommen, bis bei "Talent" heute niemand mehr an einen Goldbatzen denkt, jeder an eine von Gott oder der Natur gegebene Fähigkeit, aus welcher der Mensch das Beste machen soll, sonst verfehlt er sich gegen seine Talente. Kann eine literarische Schöpfung mehr erreichen? Die Botschaft des Gleichnisses scheint klar: Was du bist, kannst, hast, ist des Schöpfers Gabe an dich, aber nicht für dich allein sondern für das Wohl des Ganzen. Nicht Eigentümer unserer Fähigkeiten und Besitztümer sind wir sondern Treuhänder, die dem wahren Eigentümer gegenüber zuletzt verantworten müssen, was sie mit ihren Talenten gemacht haben.

Es gibt, so meine ich, eine Verwandtschaft zum Gleichnis vom unbarmherzigen Gläubiger: Auch hier ist von Talenten die Rede. Da gibt es eben jenen einen Diener, der seinem Herrn die Schulden nicht bezahlen kann. Er geht vor seinem Herrn auf die Knie und bittet ihn um Geduld. Er werde ihm alles zurückzahlen. Der Herr erlässt ihm die Schuld - und nun sollte er, der Diener, eigentlich wie sein Herr handeln - das tut er aber nicht. Er verhält sich einem seiner eigenen Diener, der ihm vergleichsweise wenig schuldet, kleinlich gegenüber und zwingt ihn seine Schulden zu bezahlen. Das wird ihm zum Verhängnis. "Think big" - so lautete vor Jahren einmal der Slogan einer Zigarettenmarke, den man auf Plakaten lesen konnte. Wir könnten diesen Slogan als Einladung verstehen, die Großzügigkeit Gottes nachzuahmen. Sowohl Leopold als auch Othmar, zwei Heilige, die wir in der Mitte dieses Monats feiern, können uns in dieser Hinsicht ein Vorbild sein!

Pfarrer Richard Posch

Caritas-Aktionen im November

Am 1. und 2. und um den 8/9. November bittet die Pfarrcaritas wieder um Sachspenden. Es geht um haltbare Lebensmittel (wie z.B. Teigwaren, Konserven, Zucker, Reis u. Ä.), die für das 2009 ins Leben gerufene Projekt LeO (Lebensmittel und Orientierung) gedacht werden. Caritas Mitarbeiter helfen Familien, die von akuter Armut bedroht sind, Wege aus der Armutsspirale zu finden. Die betroffenen Menschen können sich die Lebensmittel (von Pfarren in der Erzdiözese Wien zur Verfügung gestellt) an bestimmten Ausgabestellen zu einem symbolischen Preis abholen. Weitere Information auf www.caritas-leo.at.

Am 9. November (wir feiern bei uns Erntedank) werden nach der 10 Uhr Messe Gurken gegen eine Spende abgegeben. Der Erlös kommt der Direkthilfe Roma zu die mit Roma in Hostice und umliegenden Dörfern ein Projekt gegen Armut betreibt. Es empfiehlt sich ein Blick auf die Homepage: www.direkthilferoma.at/projekte.

Erntedank (9.11.)

Nach dem Erntedankfest (Beginn 9:30h vor dem Pfarrheim, Europaplatz, Hl. Messe in St. Othmar) laden wir zu einem Essen ins Pfarrheim ein.

Othmarhochamt (16.11.)

Der Gedenktag des hl. Othmar fällt heuer auf einen Sonntag - Msgr. Dr. Wolfgang Schwarz (Kaplan in der Pfarre von 1977-1980 und heute Direktor des Bibelwerks) wird um 10 Uhr das Amt mit uns feiern. Musikalisch wird der Gottesdienst umrahmt von der "Kratochwil-Messe".

Adveniat

Weihnachtsbäckerei ist gefragt - bitte entweder am Donnerstag, den 20.11. zwischen 16 und 18 Uhr in der Pfarrkanzlei oder am Sonntag, dem 23.11. nach der Messe in St. Michael abgeben. Ich bitte die Adveniat-Veranstaltungen (an den ersten beiden Adventwochenenden; das Flugblatt mit Details erscheint demnächst) wahrzunehmen und zu besuchen! Nähere Einzelheiten entnehmen Sie den Flugblättern!

Sternsingeraktion 2015

Damit wir wieder eine Sternsingeraktion durchführen können, laden wir Mädchen und Buben, die als Sternsinger gehen wollen, zu einer ersten Probe ein: 4. Dezember 17:30 in St. Michael (Weißes-Kreuz-Gasse 66). Die Sternsinger werden am 5. Jänner 2015 in unserem Pfarrgebiet unterwegs sein

Zu den Terminen von November 2014 hier...
Alte Gemeindeblätter und vergangene Termine finden sie im Archiv...

aktualisiert am 29-Nov-2014
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at