Aschermittwoch 2017 mit den Firmkandidaten


Am Aschermittwoch waren die Firmkandidaten eingeladen, die Hl. Messe in St. Michael zu feiern. Der Gottesdienst wurde musikalisch vom Ökumenischen Singkreis gestaltet. In die Aschermittwochsliturgie war diesmal das Quatembergebet integriert. Darum machten sich die Firmlinge mit Hilfe einer aufblasbaren Weltkugel Gedanken darüber, was Tansania, das Heimatland unseres ehemaligen Kaplans, von Österreich unterscheidet. Für ein besseres Verständinis dafür muss manchmal der Blickwinkel verändert werden. Auch in der Fastenzeit muss der eigene Standpunkt geändert werden, denn oft hilft eine andere Perspektive, um z.B. einen Konflikt zu lösen. Die Firmlinge durften sich nun einen Vorsatz als tägliche Erinnerung in der Fastenzeit in ihr Handy einspeichern und anschließend ein Teelicht am Altar entzünden, um Gott um Unterstützung bei der Durchführung des Vorsatzes zu bitten.

Text: Marlies Zacherl
Fotos: Wolfgang Wess

Aschermittwoch 2017

Aschermittwoch 2017

Aschermittwoch 2017

Aschermittwoch 2017

Aschermittwoch 2017

Aschermittwoch 2017

Aschermittwoch 2017

Aschermittwoch 2017

Allgemeine Information zur Firmung...



aktualisiert am 06-Mar-2017
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at