Kindermesse am 10.4.2016

"So viele Fische..."

Im Evangelium hören wir von den Jüngern, die ohne Jesus ganz verzagt sind und auch beim Fischen kein Glück haben. Doch dann kommt ein scheinbar Fremder ans Ufer, der ihnen rät, das Netz auf der anderen Seite des Bootes auszuwerfen.

In einer kleinen Spielszene haben wir das Evangelium nachgespielt. Nach der Messe bekamen viele (aber längst nicht alle) ein Stück Gebäck in Form eines Fisches geschenkt, um das Teilen gleich zu üben.


Kindermesse
Großer Einzug mit vielen Kindern, die sich auf den Empfang der heiligen Kommunion vorbereiten

Kindermesse
Heute haben sich bei der Gestaltung der Kindermesse...

Kindermesse
...zwei Tischrunden sehr eifrig beteiligt

Kindermesse
Einführung

Kindermesse
Die Jünger beraten, was sie ohne Jesus tun sollen...

Kindermesse
...und stellen sich nach vergeblichem Fischfang schon darauf ein, mit leeren Händen heimzukommen.

Kindermesse
Doch dann erscheint Jesus, den die Jünger aber nicht gleich erkennen, am Ufer
und rät ihnen, das Netz auf der anderen Seite des Bootes auszuwerfen...

Kindermesse
...worauf sie es gar nicht mehr ins Boot ziehen können, weil so viele Fische darin sind.

Kindermesse
Jesus bricht den Jüngern das Brot

Kindermesse
Lesung

Kindermesse
Vorbereitung zur Evangelienprozession

Kindermesse
Unser Pfarrer bei der Predigt. Er erklärt den Kindern,
dass unser Volksaltar den heutigen Evangelientext darstellt.

Kindermesse
Kinder lesen die Fürbitten

Kindermesse
Die Gaben bringen heute wieder einige der Kleineren zum Altar

Kindermesse
Vater Unser

Kindermesse
Kindersegen

Kindermesse
Drei Körbe mit Fischen, die darauf warten, ausgeteilt...

Kindermesse
...und geteilt zu werden

Text und Fotos: Susi und Roland Dihanich

Zur Kinderseite...


aktualisiert am 10-Apr-2016
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at