Kindermesse am 17.02.2019 - Seligpreisungen

Das Evangelium der Seligpreisungen ist nicht nur für Kinder schwierig zu verstehen. Was ist Reichtum? Sind wir "arm dran", weil wir reich sind? Ohne Zweifel sind die meisten von uns reich in materiellem Sinn; aber gilt die in den Seligpreisungen ausgesprochene Drohung den Reichen gegenüber auch für uns? Unser Diakon Hermann hat das Thema aufbereitet und uns zwei Denkanstöße für die kommende Woche mitgegeben:

  1. Unser Reichtum soll nicht über uns bestimmen, und wie wir ihn einsetzen, ist entscheidend.
  2. Jesus muss das Zentrum unseres Lebens sein, und unser materieller Wohlstand darf uns nicht davon abhalten, das zu beherzigen.

Text und Fotos: Susi und Roland Dihanich


Kindermesse
Einzug

Kindermesse
Kyrie

Kindermesse
Schon beim Gloria wird beim Singen fleißig mitgemacht

Kindermesse
Lesung vom Gleichnis: wer nur Menschen vertraut,
ist wie ein dürrer Strauch in der Wüste;
gesegnet der, der auf Gott vertraut,
er ist wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist

Kindermesse
Evangelienprozession

Kindermesse
Gedanken zum Evangelium der Seligpreisungen, kindgerecht dargestellt.
Wir sind reich, und die Reichen kommen im Evangelium nicht gut weg.
Wie können wir das auf uns beziehen? -
alle spielen, nur einer klammert sich an seinen "Reichtum" - Geschenke, Geld ...
da bleibt keine Zeit und keine Hand, um mit den anderen mitzuspielen.

Kindermesse
Predigt von Diakon Hermann...

Kindermesse
...vor vielen Kindern

Kindermesse
Fürbitten

Kindermesse
Gabenprozession

Kindermesse
Vater Unser

Kindermesse
Kindersegen

Zur Kinderseite...


aktualisiert am 18-Feb-2019
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at