Krippenandacht am Heiligen Abend 2015 in St. Othmar

Ungebrochen ist der Zustrom an Kindern, die beim Krippenspiel teilnehmen wollen: heuer haben sich schon rund 35 Kinder im Advent zu 3 Proben versammelt. Sie haben fleißig geübt und wurden durch zahlreiche Zuschauer, die unsere Pfarrkirche füllten, für ihr Engagement belohnt. Da mittlerweile so viele Zuschauer kommen, dass für den Fotograf während der Vorstellung nicht immer am richtigen Ort Platz ist, ist ein Teil der Fotos bereits bei der Generalprobe entstanden.


Krippenandacht am 24.12.2015
Zu Beginn nehmen die Mitspieler im Altarraum Platz.

Krippenandacht am 24.12.2015
Schon Tradition haben die einleitenden Fanfarenklänge

Krippenandacht am 24.12.2015
Krippenandacht am 24.12.2015
Die Erzähler eröffnen das Spiel

Krippenandacht am 24.12.2015
Mehrere Händler...

Krippenandacht am 24.12.2015
...preisen gerade ihre Waren an, als plötzlich...

Krippenandacht am 24.12.2015
der Bote des Kaisers den Befehl Augustus' verliest,
alle Bewohner in Steuerlisten eintragen zu lassen.

Das hörte auch Josef, ein Schreiner aus Nazareth, und zog mit seiner Verlobten Maria nach Bethlehem. Dort angekommen suchte er verzweifelt nach einer Herberge...

Krippenandacht am 24.12.2015
...und wurde bei der ersten Wirtin einmal abgewiesen...

Krippenandacht am 24.12.2015
...und auch von der zweiten Wirtin weggeschickt!

Krippenandacht am 24.12.2015
Der 3. Wirt jedoch bot ihnen seinen Stall an.

Krippenandacht am 24.12.2015
Dort wurde das Jesuskind geboren, in Windeln gewickelt und in eine Krippe gelegt.

Krippenandacht am 24.12.2015
In jener Gegend lagerten Hirten, denen ein Engel erschien:

Krippenandacht am 24.12.2015
"Fürchtet euch nicht, denn...

Krippenandacht am 24.12.2015
...ich bringe euch eine gute Nachricht"

Krippenandacht am 24.12.2015
Die Hirten machen sich, begleitet von Flötenklängen...

Krippenandacht am 24.12.2015
...auf zum Stall...

Krippenandacht am 24.12.2015
...auch die ganz Kleinen machen dabei schon erfolgreich mit...

Krippenandacht am 24.12.2015
...und bringen Jesus, was sie haben - das Friedenslicht, ein Schaffell...

Krippenandacht am 24.12.2015
...und eine Flöte.

Krippenandacht am 24.12.2015
Auch die Heiligen Drei Könige stellen sich mit ihren Gaben ein.

Krippenandacht am 24.12.2015
Das Schlusswort Marias erinnert uns an die eigentliche Botschaft:

Das Licht aus diesem Stalle, die dunkle Welt erhellt.
So kommt doch her zur Krippe, zum Herren unsrer Welt.
Er will uns Liebe schenken, er lässt uns nicht allein.
Auch diese Weihnacht wieder, kehrt selbst er bei uns ein.

Krippenandacht am 24.12.2015
Heuer konnten sich alle Mitwirkenden über eine wirklich gut gefüllte Kirche freuen.

Krippenandacht am 24.12.2015
Am Ende des Krippenspieles tragen die Könige das Friedenslicht zum Ausgang,
wo es an die Besucher ausgeteilt wird.

Krippenandacht am 24.12.2015
Pfarrer und Kapläne segnen die Familien

Krippenandacht am 24.12.2015
Das waren die Krippenspieler 2015!


Wir freuen uns schon auf das nächste Krippenspiel!
Anmeldung am Christkönigssonntag - 20.11.2016 ☺.

Ein herzliches Dankeschön allen Kindern, Eltern, Großeltern... die mit ihrem Beitrag zum Gelingen des Krippenspiels beigetragen haben, sowie den Musikern:
Erich, Tobias, Felix - Posaunen
Nina, Lucia, Barbara, Jakob - Quer- und Altflöte
Ulrike, Niko - Gitarre
Harald - Klavier
Emily, Sophie - Geräuschkünstlerinnen


Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien
ein gesegnetes Weihnachtsfest!


Text: Susi Dihanich
Fotos: Roland Dihanich

Zur Kinderseite...


aktualisiert am 25-Dez-2015
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at