Nachdem Peter Ramsebner unsere Pfarre nach seiner Priesterweihe im Frühsommer 2007 verlassen hatte, durften wir im Herbst 2007 einen neuen Seminaristen, Massimiliano Nanna, in unserer Pfarre begrüßen. Er stellt sich hier selbst vor:

Seminarist Massimiliano Nanna

Ich wurde am 11.11.1973 als drittes von vier Kindern meiner Eltern Bonaventura und Isabella Nanna in Acquaviva delle Fonti (Bari, Italien) geboren, wuchs in Casamassima auf und besuchte dort die Schule. Nach dem Technischen Abitur habe ich ca. 7 Jahre lang in der Tischlerei meines Vaters gearbeitet.

Im Jahr 1992 hörte ich in meiner Heimatpfarre S. Maria delle Grazie in Casamassima eine Glaubensverkündigung und begann daraufhin, mit einer neokatechumenalen Gemeinschaft einen Weg der Einführung in den Glauben zu gehen. In dieser Gemeinschaft habe ich die Berufung zum Priestertum entdeckt. Auf Grund einer großen Dankbarkeit Gott gegenüber, für das, was er in meinem Leben getan hat, verließ ich meinen Beruf als Tischler und trat im Jahre 2000 in das Missionskolleg Redemptoris Mater der Erzdiözese Wien ein.

Im ersten Jahr in Österreich habe ich einen Deutschkurs besucht, im Oktober 2001 begann ich mein Studium der Theologie an der Hochschule Heiligenkreuz, wo ich den ersten Studienabschnitt abschloss. Im Herbst 2003 meldete ich mich an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Wien an, um den zweiten Studienabschnitt anzufangen. Nach zwei Semestern arbeitete ich bei einer Mission in Deutschland und Niederlande in einem Team der Evangelisierung mit. Im Wintersemester 2006 begann ich wieder das Theologiestudium an der Uni Wien, das ich noch betreibe.

Seit Oktober 2007 habe ich die Freude, hier in der Pfarre St. Othmar sein zu können und aus nächster Nähe vieles zu sehen und zu lernen. Die Bereitschaft von Kaplan Andrzej und auch die des gesamten Pfarrteams, Aufgaben gemeinsam zu erledigen, freut mich sehr, da ich von meinem Seminar gewohnt bin, Dinge nach Möglichkeit gemeinsam zu tun, Gedankenaustausch zu haben und sich gegenseitige Hilfestellung zu geben.

In Dankbarkeit für die Möglichkeit, dieses Jahr in Mödling erleben zu dürfen,

Massimiliano Nanna.



aktualisiert am 11-Nov-2007
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at