LITURGIE
in St. Othmar


Im Liturgieausschuss wurden mit Pfarrer Richard Posch folgende Vereinbarungen getroffen, sie gelten für alle Lektoren (L), Kantoren (K) und Organisten (O):


Einzug (O, K): (festliches) Vorspiel nicht zu lange. Der Gesang darf schon beginnen, bevor der Priester auf der Sessio ist.

Gloria und Sanktus (O): bitte im Sinne der Mitsingenden um eine sehr kurze Intonation (kein langes Vorspiel!), so dass das Volk auch die ersten Töne mitsingen kann.

Lesung (L): Am Ende der Lesung folgen die Worte "Wort des lebendigen Gottes" (und nicht "Das waren die Worte der Lesung."!)
Keine Kniebeuge vor der Lesung.

Halleluja (K): Es ist nicht (mehr) nötig, dass der Kantor schon während des letzten Gemeinde-Halleluja (also der Wiederholung) fluchtartig den Ambo verlässt. Einfach mit der Gemeinde fertig singen, dann abtreten.

Halleluja (O): am Ende dieser Halleluja-Wiederholung sollte der Priester noch nicht am Ambo angelangt sein. In diesem Fall bitte einen (sog.) "Jubilus" spielen, also ein kurzes, festliches Nachspiel zum Halleluja, bis der Priester am Ambo steht (bitte nicht länger).

Fürbitten (L): Der Lektor wird gebeten, gleich nach Ende des Glaubensbekenntnisses zum Ambo zu gehen (also damit nicht erst auf die ersten Worte des Priesters zu warten). Nach der letzten Fürbitte bitte stehen bleiben, erst nach den Worten des Priesters abtreten.

Gabenbereitung (O): das Vorspiel nicht zu lange, damit das Lied wirklich ein Begleitgesang ist.

Agnus (O, K): beginnt erst, wenn der Priester mit dem Friedensgruß fertig ist, also beim Brotbrechen am Altar - der Kantor soll daher erst zum Ambo gehen, wenn der Priester nach dem Friedensgruß wieder zum Altar geht (auch wenn es länger dauert!). Das Orgel-Vorspiel darf schon während des Friedensgrußes beginnen (wird daher unter Umständen etwas länger).

Kommunion, Danklied (O, K): Das Danklied soll schon beginnen, während der Priester noch beim Purifizieren ist. Am besten gegen Ende des Purifizierens, sodass der Priester, wenn er wieder sitzt, noch einen Teil des Liedes mitsingen kann.


Vielen Dank,
Euer Liturgieausschuss



aktualisiert am 07-Aug-2013
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at