Singkreis St. Michael auf Tournee

Am 18. Oktober 2009 folgte der Singkreis St. Michael einer Einladung von Otto Leder nach Graz. In der Pfarrkirche St. Andrä durften wir die Hl. Messe musikalisch gestalten. Anschließend führte uns der Pfarrer durch die spätgotische Hallenkirche mit barocker Innenausstattung. Im Zuge der Renovierung wurden und werden durch moderne Kunstwerke deutliche Zeichen gesetzt, um das Verständnis des liturgischen Geschehens und der Verkündigung zu veranschaulichen. Die Kreuzwegbilder von Führich dienten auch für die Kreuzwegstationen von St. Andrä als Vorlage.
Eine Besonderheit ist die Kirchenmaus, die bei Ausgrabungen freigelegt wurde.

Nach dem Mittagessen (wer günstig und gut essen will, muss erst nach Graz fahren) zeigte uns Otto Leder die Filialkirche St. Lukas. Wir waren von der Zeichenhaftigkeit beeindruckt. Der Altar besteht aus einem massiven Felsbrocken, der Beständigkeit und Halt symbolisiert. Das Metall, das mit dem Fels verschmilzt, deutet auf die Zivilisation hin.

Mit dem Bus fuhren wir nun in die Innenstadt und mit der Schlossbergbahn gleich hinauf auf den Schlossberg. Dort wurden wir von einer Reiseführerin betreut, die uns über die wichtigsten und bedeutendsten Bau- und Kunstwerke der Stadt informierte. Vom Uhrturm, dem Wahrzeichen der Stadt, wählten wir den Abgang über die steile Treppe, die durch den Fels ins Zentrum führt. Ein kurzer Blick in den Innenhof des Landhauses war noch möglich, bevor wir das Postkartenmotiv vom Hauptplatz zum Uhrturm fotografieren konnten.

Da wir mit dem Zug reisten, mussten wir nun so schnell wie möglich zum Bahnhof. Ein schöner Tag mit vielen neuen Eindrücken neigte sich dem Ende zu.

Bericht: Michaela Moser; Fotos: Marlies Zacherl

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz

Ausflug nach Graz


Singkreis St. Michael...


aktualisiert am 21-Okt-2009
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at