Fußwallfahrt der Pfarre St. Othmar
von Mödling nach Heiligenkreuz

am 28. September 2008
"Hl. Erzengel Michael"


Auch heuer haben wir uns wieder auf den Weg nach Heiligenkreuz gemacht:
Am 28. September um 6 Uhr versammelten sich ca. 30 Wallfahrer auf dem Kirchenplatz vor St. Othmar. Es waren viele altbekannte Teilnehmer darunter, aber auch einige, die das erste Mal mitgehen wollten. So war unser neuer Kaplan Goran Jovicic dabei, um mit Mitgliedern seiner neuen Pfarrgemeinde ins Gespräch zu kommen. Wir haben Goran als kommunikativen und sangesfreudigen Menschen kennen gelernt. Gefreut haben wir uns, dass auch einige Kinder mitgewandert sind. Sie haben den Weg nach Heiligenkreuz bestimmt zweimal zurückgelegt, so unermüdlich sind sie vor- und zurückgelaufen.

Das Thema der heurigen Wallfahrt war auf das Fest des Hl. Michael abgestimmt, das am 29. September gefeiert wird. Bei den vier Gebetsstationen hörten wir u. a. die Legende und eine Bibelstelle (Offb) vom Erzengel Michael, der mit seinem Flammenschwert für Gott und gegen das Böse kämpft. Wir machten uns Gedanken über die Attribute, mit denen der Hl. Michael oftmals dargestellt wird (Schwert, Drache, Waage, Flügel) und darüber, welche Bedeutung er für uns haben kann.

Ich erlebe bei der jährlichen Wallfahrt, wie wichtig es ist, sich immer wieder gemeinsam auf den Weg zu machen. Die Wallfahrt bietet mir Gelegenheit zum Kennenlernen von und zum Gespräch mit Gemeindemitgliedern. Sie zeigt mir unser Ziel: die Feier der Auferstehung.

Maria Wess

Wallfahrt nach Heiligenkreuz
Andacht beim Urlauberkreuz

Wallfahrt nach Heiligenkreuz
Nach 2 Wochen Regen und Kälte ...

Wallfahrt nach Heiligenkreuz
... Morgensonne am Gießhübl

Wallfahrt nach Heiligenkreuz
Kaplan Goran feiert mit uns

Wallfahrt nach Heiligenkreuz
Aufstieg vom Gießhübl

Wallfahrt nach Heiligenkreuz
Aufstieg vom Gießhübl

Wallfahrt nach Heiligenkreuz
Auf der Seewiese

Wallfahrt nach Heiligenkreuz
Andacht beim Russenkreuz


Unser Weg in Microsoft Virtual Earth

links auf (+) klicken um die Ansicht zu vergrößern



aktualisiert am 27-Sep-2009
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at