Ökumenischer Stadtkreuzweg

Freitag, 26. März 2010


"Bleibet hier und wachet mit mir, wachet und betet!"
Mit dieser eindringlichen Bitte, die Jesus an seine Jünger, aber auch an uns richtet, begannen wir die Andacht zur ersten Station des Ökumenischen Stadtkreuzwegs in der Evangelischen Kirche. Pfarrer Markus Lintner und Pfarrer Arndt Kopp-Gärtner hatten diese Andacht vorbereitet. Dann folgten wir dem Kreuz, getragen von Pfarrer Lintner, auf dem Weg zur Spitalkirche.

Die zweite Station unseres Kreuzwegs in der Spitalkirche wurde von der Pfarre Herz-Jesu gestaltet. Wir hörten Gedanken über Menschen, die Jesus auf seinem Kreuzweg begleiteten, freiwillig oder unfreiwillig: seine Mutter Maria, Simon von Cyrene und Veronika. Eine Organistin aus Herz-Jesu spielte meditative Musik.

Kaplan Waldemar Nowaczyk trug das Kreuz auf dem Weg zur Othmarkirche. Dort hörten wir Texte von Karl Rahner, vorbereitet von Pfarrer Richard Posch.

Anschließend gab es die Gelegenheit, in der Unterkirche eine kleine Ausstellung von Fastenkrippen zu sehen. Schließlich waren alle zur Agape ins Pfarrtreff eingeladen.

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Ökumenischer Stadtkreuzweg 26.3.2010 in Mödling

Fotos: Klaus Pollheimer

Ökumene in Mödling...


aktualisiert am 27-Mar-2010
Mitteilungen bitte an webmaster@othmar.at